Newsletter
 
 

Auskünfte zu behördlichen Leistungen:

Hessen-Finder - Finden Sie Ihre Informationen!
 
 
Messe Wächtersbach

Folgen Sie uns:
 
Facebook YouTube

 

www.schlosswaechtersbach.de

 


 

Stadtumbau in Hessen

 


 

 
Stadt Wächtersbach vernetzt
 

Schnelles Internet in Wächtersbach mit Glasfaser

Schnelles Internet in Wächtersbach: „Die Leistung stimmt“


Wenn ein Unternehmer erst mal 20 Minuten mit dem Auto unterwegs ist, um in einer entfernten Ortschaft wichtige Dateien per Internet verschicken zu können, dann liegt etwas im Argen. Das leuchtete auch den Besucherinnen und Besuchern im Wächtersbacher Bürgerhaus ein. Dorthin hatten die Breitband Main-Kinzig und der Internetdienste-Anbieter M-net eingeladen und über den Breitbandausbau im Main-Kinzig-Kreis informiert. Sibylle Hergert, Geschäftsführerin der Breitband Main-Kinzig, blickte dabei auch auf die teils kuriosen Zustände vor dem Ausbau zurück: „Die Versorgung mit schnellem Internet war äußerst schlecht. Wir mussten etwas tun und haben etwas getan.“

 

Hergert skizzierte den Ausbauprozess im Kreisgebiet und in Wächtersbach im Speziellen. Im Stadtgebiet von Wächtersbach seien in den vergangenen Monaten fast sieben Kilometer Glasfaserkabel verlegt worden. Dadurch stehen den Wächtersbachern nun Breitbandraten von bis zu 50 Megabit pro Sekunde zur Verfügung. „Wir sind fast fertig mit dem Ausbau, jetzt kann das Bürgernetz genutzt werden. Machen Sie rege Gebrauch davon“, warb die Geschäftsführerin.

 

Unterstützung erhielt Sibylle Hergert auch von politischen Repräsentanten. Bürgermeister Andreas Weiher lobte das Ausbauprojekt in seiner Begrüßung als Erster. „Der Kreis treibt diesen Ausbau voran, wie er als Muster für Deutschland gelten müsste. Wir verfügen heute über eine Infrastruktur, auf die die meisten anderen Regionen neidisch sind.“ Auch der Vorsitzende des Kreistags, Rainer Krätschmer, der in Vertretung von Landrat Erich Pipa Grußworte übermittelte, bekannte sich nicht nur als zufriedener Kunde von M-net, sondern auch klar zum Ausbau. „Das Angebot ist qualitativ hochwertig, die Leistung stimmt“, so Krätschmer.

 

Der Projektleiter von M-net für den Bereich Main-Kinzig-Kreis, Jürgen Voigt, gab anschließend eine Übersicht über den Aufbau seines Unternehmens und schloss seine Worte ebenfalls mit einem Lob ab, an die Projektpartner wie auch an die Tiefbauer: „Wir werden über ein halbes Jahr früher mit dem Ausbau fertig sein.“ Voigts Kollege Jürgen Scholz stellte die einzelnen Produkte vor, bevor die Gäste die Möglichkeit erhielten, Fragen zum Angebot und zu technischen Details zu stellen.

Info-Abend Breitband

Bildunterschrift: „Das Bürgernetz kann jetzt genutzt werden“: Sibylle Hergert in ihrer Ansprache an die Wächtersbacher Besucherinnen und Besucher.

 

Sie haben Fragen zum Ausbau des schnellen Internets durch Glasfaserkabel in Wächtersbach und Stadtteile?

Hier bekommen Sie Antworten:

Breitband-GmbH des Main-Kinzig-Kreis:

Breitband MKK

Hier finden Sie den für Sie passenden Tarif -
Partner der Breitband-GmbH - die Firma M-Net:

M-Net