Newsletter
 
 

Auskünfte zu behördlichen Leistungen:

Hessen-Finder - Finden Sie Ihre Informationen!
 
 
Messe Wächtersbach

 

 
 
Stadtwerke Wächtersbach GmbH
www.schlosswaechtersbach.de
EFRE

 

 
Stadt Wächtersbach vernetzt
06053 802-0
 

Elisabeth-Curdts-Tagesstätte / Stehen - Sehen und Gehen

Wächtersbach, den 10.09.2020

Für die Vorschulkinder der Elisabeth-Curdts-Tagesstätte begann letzten Monat das letzte Kindergartenjahr. In diesem Jahr startete es mit einem Besuch der Jugendverkehrsschule aus Gelnhausen. Die Jugendverkehrsschule besucht schon seit vielen Jahren die Elisabeth-Curdts-Tagesstätte in der Wächtersbacher Innenstadt und so wurde Polizeioberkommissar Rolf Eckert bereits freudig erwartet.

Der erste Eindruck des Polizisten auf die Kinder ist wichtig, dieser muss bereits positiv sein, denn Kinder müssen Vertrauen und Interesse fassen. Dafür hat der Beamte ein Händchen und geht behutsam auf die jüngsten Verkehrsteilnehmer ein. Zuerst wird erklärt, warum es so wichtig ist zu wissen wie man heißt und wo man wohnt. Weiter gibt es Hinweise, dass ein Helm beim Radfahren sehr wichtig ist sowie das Anschnallen im Auto.

Die drei Schlagworte „stehen, sehen und gehen“ sind immer wieder zu hören und werden bestimmt nicht so schnell vergessen. Das Gelernte wird dann noch in der Umgebung der Tagesstätte geübt und alle kleinen Fußgänger lernen, wo sie am besten die Straße überqueren, wo es am sichersten ist, wie gesicherte Ampelanlagen und Fußgängerüberwege aussehen.

Zum Abschluss erhält jedes Kind noch einen Kinderpolizeidienstausweis. Besonders stolz und bestens gerüstet für den Schulweg sind auch die diesjährigen Vorschulkinder, dank des Einsatzes des Verkehrspolizisten.

 

 

Foto: Jugendverkehrsschule in der ECT