Newsletter
 
 

Auskünfte zu behördlichen Leistungen:

Hessen-Finder - Finden Sie Ihre Informationen!
 
 
Messe Wächtersbach

 

 
 
Stadtwerke Wächtersbach GmbH
www.schlosswaechtersbach.de
EFRE

 

 
Stadt Wächtersbach vernetzt
06053 802-0
 

Stadt Wächtersbach wird Partner von „Main.Kinzig.Blüht.Netz“

09.04.2020

Für das Projekt „Main-Kinzig-blüht“ ist Ende letzten Jahres die Förderung ausgelaufen. Durch das Projekt wurden im Main-Kinzig-Kreis mehr als 100 Flächen in einen ökologisch verbesserten Zustand gebracht. Die Stadt Wächtersbach hat ebenfalls Flächen für das Projekt „Main-Kinzig-blüht“ zur Verfügung gestellt und so einen wichtigen Beitrag zur ökologischen Vielfalt geleistet. Bürgermeister Andreas Weiher ist sich sicher, dass das Projekt und die zusätzlichen Maßnahmen der Stadt Wächtersbach das Bewusstsein der Bevölkerung in Bezug auf das Insektensterben geschärft haben.

Das neue Projekt „Main.Kinzig.Blüht.Netz“ soll ich vorrangig mit Flächen im Außenbereich der Kommunen befassen. Durch die Änderung der Pflege oder durch Umgestaltung sollen die Flächen ökologisch verbessert werden und so übergreifende Biotopvernetzungen entstehen. Die bessere Vernetzung der Biotope ermöglicht es Insekten und Tiere ihr Überleben zu sichern. Parallel hierzu sollen „Blühbotschafter“ über einen längeren Zeitraum in theoretischen und praktischen Modulen ausgebildet werden. Die „Blühbotschafter“ werden vor Ort als Berater, Multiplikatoren, Ansprechpartner und Kümmerer wirken und die Projektidee langfristig weitertragen und umsetzten.

Mit dem Unterstützerschreiben unterstützt die Stadt Wächtersbach den Projektantrag „Main.Kinzig.Blüht.Netz“ des Main-Kinzig-Kreises an das Bundesamt für Naturschutz. Sollte das Projekt genehmigt werden, ist dies ein weiter wichtiger Beitrag, um die ökologische Vielfalt weiter auszubauen.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Stadt Wächtersbach wird Partner von „Main.Kinzig.Blüht.Netz“