Workshop im Kindergarten Löwenzahn in Aufenau

Wächtersbach, den 16.03.2020

„Starke Kinder“ sind Kinder, die „NEIN“ sagen können

Vor einigen Wochen trafen sich zwölf „Schulstürmer“ an drei Vormittagen zu einem Sicherheitstraining im Kindergarten Löwenzahn in Aufenau. Die Kinder sollten lernen, Gefahren zu erkennen und zu vermeiden - sich ihres Rechts bewusst werden, „NEIN“ zu sagen und in Stress- und Bedrohungssituationen angemessen zu handeln. Denn die Statistik belegt: Sich wehren hilft! Das Präventionstraining sensibilisiert und schult das richtige Verhalten der Kinder in Gefahrensituationen. Heike Zuckriegel ist Trainerin für Gewaltprävention in Kindergärten und Schulen. Die Kinder lernten in den letzten Wochen Gefühle zu verbalisieren, „Nein“ zu sagen - diese auch ganz klar zu formulieren, Grenzen zu akzeptieren und wie man sich in Not- und Konfliktsituationen entsprechend verhält.  In Bewegungs- und Rollenspielen wurden Situationen durchgeführt und gemeinsam besprochen. Alle Kinder hatten viel Spaß bei den Spielen und Übungen, ganz stolz hielten sie zum Abschluss die ihnen überreichten Urkunden in den Händen.

Dank der großzügigen Spenden der beiden Firmen HKS Dreh-Antriebe und des Planungsbüros Becker & Partner sowie dem SV Melitia Aufenau konnte dieser, für die Kinder so wichtige Kurs in diesem Jahr wieder erfolgreich durchgeführt werden. Kindergartenleiterin Marion Weismüller bedankte sich herzlich für die großzügige finanzielle Unterstützung im Namen der Kinder und Eltern bei Frau Höhn (HKS), Herrn Becker und Herrn Volkmann. Bürgermeister Andreas Weiher, der ebenfalls zur Urkundenübergabe nach Aufenau in den Kindergarten gekommen war, lobte das Engagement der Sponsoren, den Kindergarten Aufenau zu unterstützen und bedankte sich bei den Sponsoren und der Trainerin Heike Zuckriegel.

 

Foto: Die stolzen Kinder mit ihren Urkunden