Newsletter
 
 

Auskünfte zu behördlichen Leistungen:

Hessen-Finder - Finden Sie Ihre Informationen!
 
 
Messe Wächtersbach

 

 
 
Stadtwerke Wächtersbach GmbH
www.schlosswaechtersbach.de
EFRE

 

 
Stadt Wächtersbach vernetzt
06053 802-0
 

Straßenzustand in der Ortsdurchfahrt Aufenau muss verbessert werden

Wächtersbach, den 07.08.2019

Bürgermeister Andreas Weiher fordert dringend notwendige Maßnahmen während einem Behördentermin vor Ort

 

„Hessen Mobil muss schnellstmöglich die Aufenauer Ortsdurchfahrt im Zuge der Landesstraße 3216 sanieren“, so die Forderung von Bürgermeister Andreas Weiher, der zu  einem Ortstermin nach Aufenau eingeladen hatte. Gemeinsam mit dem Ortsvorsteher Hans Mitzinger, Stadtverordnetenvorsteher Gerhard Koch sowie Ordnungsamtsleiter Udo Manz wurden die anstehenden Baumaßnahmen in der Ortsdurchfahrt besprochen.

Ulrich Hansel, Regionaler Bevollmächtigter Mittelhessen, Werner Kraft vom Baudezernat Gelnhausen und Karl-Heinz Ruppert, Leiter der Straßenmeisterei Wächtersbach, waren als Verantwortliche der zuständigen Landesbehörde Hessen Mobil der Einladung des Bürgermeisters gefolgt.

Das sehr hohe Verkehrsaufkommen, welchem die Anwohner tagtäglich ausgesetzt sind, wird erschwert durch die schlechte Straßenbeschaffenheit mit klappernden Kanaldeckeln und zahlreichen, durch Versorgungsleitungen verursachten Straßenaufbrüchen. Die Geschwindigkeit ist verkehrsrechtlich geregelt und wird regelmäßig überwacht. "Nun müsse der Zustand des Straßenbaukörpers so gut hergestellt werden, dass dies zu einer sicht- und hörbaren Entlastung der Anlieger und Straßennutzer führe", erläutert Andreas Weiher. „Die Ortsdurchfahrt ist dringend sanierungsbedürftig, der schlechte Zustand zeigt sichtbar die hohe Priorität, am besten sollte dies sofort in Angriff genommen werden“, warb der Wächtersbacher Bürgermeister für eine rasche Budgetierung, Planung und Umsetzung. Der Straßenabschnitt, welcher dringend sanierungsbedürftig ist, beläuft sich auf ca. 1,5 km Länge. Hessen Mobil überschlägt die Kosten einer Deckenerneuerung mit ca. 750.000 EUR. Dieses Projekt sei derzeit nicht in der Sanierungsoffensive des Landes Hessen, die Projekte stehen bis 2022 fest. Die Vertreter von Hessen Mobil versprachen aber, dass das Projekt in der Fortschreibung der Sanierungsoffensive Hessen erneut überprüft werden soll. Bürgermeister Andreas Weiher wird in Kürze über seine Bauverwaltung abklären lassen, „was Kanal- und Wasserseitig notwendig ist“. Dazu werden die bereits vorliegenden Kanalbefahrungen gesichtet, um notwendige Maßnahmen parallel dazu durchführen zu lassen.

 

Der Bürgermeister zeigte sich nach dem Gesprächstermin durchaus  zuversichtlich. Man wolle „zweigleisig fahren“. Die Stadt Wächtersbach führt – falls dies notwendig sein sollte – die Kanalbau-  und Wasserleitungsarbeiten durch und das Land Hessen, mit der zuständigen Behörde Hessen Mobil, saniert die Ortsdurchfahrt Aufenau, führt dementsprechend eine Deckenerneuerung durch. Ulrich Hansel spricht von möglichen „Pufferprojekten“, die bei entsprechenden Voraussetzungen zusätzlich zur Sanierungsoffensive projektiert werden könnten. "Ob die Ortsdurchfahrt Aufenau auch zu diesen Projekten gehören, und somit vielleicht schon in 2021 oder 2022 gebaut werden kann, müssen wir prüfen", so Ulrich Hansel.

 

Foto: Foto zeigt von links: Ulrich Hansel, Hessen Mobil, Bürgermeister Andreas Weiher, Karl-Heinz Ruppert u. Werner Kraft, Hessen Mobil, Stadtverordnetenvorsteher Gerhard Koch, Ortsvorsteher Hans Mitzinger, Ordnungsamtsleiter Udo Manz