Newsletter
 
 

Auskünfte zu behördlichen Leistungen:

Hessen-Finder - Finden Sie Ihre Informationen!
 
 
Messe Wächtersbach

 

 
 
Stadtwerke Wächtersbach GmbH
www.schlosswaechtersbach.de
EFRE

 

 
Stadt Wächtersbach vernetzt
06053 802-0
 

Markus Metzler als Stadtbrandinspektor wiedergewählt

Wächtersbach, den 15.04.2019

Otfried Werth bleibt Vertreter

 

Wächtersbach. Die Mitglieder der Wächtersbacher Feuerwehren haben Markus Metzler als Stadtbrandinspektor und Otfried Werth als dessen Stellvertreter bei der Jahreshauptversammlung aller Feuerwehren von Wächtersbach für die nächsten 5 Jahre wieder gewählt. Die Wächtersbacher Feuerwehren haben derzeit 195 Mitglieder in 8 Einsatzabteilungen.

 

Bürgermeister Andreas Weiher freute sich über die Wiederwahl von Metzler und Werth und gratulierte ganz herzlich. „Schon seit vielen Jahren ist die Zusammenarbeit der Stadt Wächtersbach mit Herrn Metzler und Herrn Werth ausgesprochen gut und von großer Bedeutung. Die Erfahrung und Souveränität der beiden führenden Feuerwehrmännern ist für die Stadt und die Bürger von Wächtersbach von enormer Wichtigkeit und eine große Beruhigung für alle“, so der Bürgermeister. Er lobte außerdem die Aktiven der Feuerwehren für deren Engagement und Ehrenamt zu allen Zeiten. „Dieses Ehrenamt kennt keinen Feierabend, kein Wochenende und keine Feiertage“, so Weiher weiter. So hatten die Wächtersbacher Feuerwehren im Jahr 2018 insgesamt 162 Einsätze, zu welchen sie ausrücken mussten

 

Stadtjugendfeuerwehrwart Patrick Haas lobte die tolle Entwicklung der Nachwuchsabteilung, die derzeit aus 72 Mitgliedern besteht. Auch gab es im Rahmen der Jahreshauptversammlung viele Ehrungen für langjähriges Engagement in der Einsatzabteilung und diverse Beförderungen und Ehrungen.

 

Abschließend sicherte Bürgermeister Weiher auch weiterhin die Unterstützung der städtischen Gremien bei den vielfältigen Aufgaben der Feuerwehren zu. Der von Stadtbrandinspektor Markus Metzler vorgelegte Bedarfs- und Entwicklungsplan sei ein hervorragendes Planungsinstrument hierzu, so Weiher dankbar.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Markus Metzler als Stadtbrandinspektor wiedergewählt