Fichtenwald zwischen Leisenwald und Waldensberg gefährdet Straßenverkehr

Wächtersbach, den 12.03.2019

Leisenwald-Waldensberg. Wie Hessen-Forst gegenüber der Stadt Wächtersbach mitteilt, gefährdet der Fichtenbestand unmittelbar an der Straße zwischen Leisenwald und Waldensberg durch umstürzende Bäume die Autofahrer.

Borkenkäfer und Stürme haben den Wald geschwächt, so dass die Stämme schon bei schwachem Wind auf die Straße fallen können. Hessen-Fort, welche die Verkehrssicherungspflicht im Stadtwald ausübt, teilt mit, dass der gesamte Fichtenbestand im betreffenden Gebiet eingeschlagen werden müsse. Dies soll so bald wie möglich geschehen.

Anstelle des Fichtenwaldes soll dann ein stabiler Laubwald mit niedrigeren Bäumen angepflanzt werden, welcher vor allem Lebensraum und Nahrung für Insekten und Vögel bietet.