Newsletter
 
 

Auskünfte zu behördlichen Leistungen:

Hessen-Finder - Finden Sie Ihre Informationen!
 
 
Messe Wächtersbach

 

 
 
Stadtwerke Wächtersbach GmbH
www.schlosswaechtersbach.de
Stadtumbau in Hessen
 

 

 
Stadt Wächtersbach vernetzt
 

Landrat Thorsten Stolz übergibt Zuschuss zum Kunstrasenplatz in Wächtersbach

Wächtersbach, den 22.03.2018

Main-Kinzig-Kreis. – Die zweite Rate, in Höhe von 75.000 Euro, hatte Landrat Thorsten Stolz dabei, als er sich vor wenigen Tagen mit Bürgermeister Andreas Weiher und Vertretern der Stadt auf dem Sportplatz in Wächtersbach traf.

„Das neue Kunstrasenfeld wird hervorragend angenommen“, berichtete der Bürgermeister. Insgesamt 532.000 Euro investierten der Main-Kinzig-Kreis und die Stadt Wächtersbach für einen Kunstrasenplatz auf dem Sportgelände.

„Das Vorhaben der Stadt, der Vereine und der Schule haben wir sehr gern unterstützt“, erklärte Landrat Thorsten Stolz. Die neue Anlage wird gemeinschaftlich von vielen Vereinen, dazu zählen der FC Germania, der SV Melitia Aufenau, die Kulturgemeinde Wittgenborn, der FV Ayyildispor, die Spielgemeinschaft Hesseldorf, Weilers und Neudorf sowie der Turnverein Wächtersbach und von der Friedrich-August-Genth-Schule genutzt. „Mit der Umgestaltung des Platzes zu einer modernen Anlage, die fast wetterunabhängig genutzt werden kann, wird auch ein besonderer Beitrag zur Nachwuchsförderung und für den Schulsportunterricht geleistet, weil sehr viele Mädchen und Jungen davon profitieren und unter guten Bedingungen trainieren können“, sagte Thorsten Stolz.

Der Main-Kinzig-Kreis beteiligte sich im Rahmen der Sportförderung mit 150.000 Euro an diesem Gemeinschaftsprojekt.

 

Foto: Übergabe der zweiten Rate zur Fertigstellung des Kunstrasenfeldes in Wächtersbach, v.l. Stadtverordnetenvorsteher Gerhard Koch, Bürgermeister Andreas Weiher, Landrat Thorsten Stolz, Erster Stadtrat Oliver Peetz und Nico Agostini von der Stadt Wächtersbach