Newsletter
 
 

Auskünfte zu behördlichen Leistungen:

Hessen-Finder - Finden Sie Ihre Informationen!
 
 
Messe Wächtersbach

Folgen Sie uns:
 
Facebook YouTube

 

www.schlosswaechtersbach.de

 


 

Stadtumbau in Hessen

 


 

 
Stadt Wächtersbach vernetzt
 

Seniorenfahrt ging in die Stadt Kassel

Wächtersbach, den 31.07.2017

„Wasserspiele – ins Wasser gefallen“

 

Wächterbach/Kassel. Schon seit über einem Jahr wurde geplant. Den Wunsch der Senioren hatte Bürgermeister Weiher aufgenommen und versprochen, „wir fahren zum Herkules und den Wasserspielen in den Bergpark in Kassel“. Anfang Juni war es endlich soweit, die Reise konnte stattfinden, denn die Wasserspiele waren nach einer längeren Bau- und Renovierungsphase wieder in Gang gesetzt worden. Am Mittwoch, dem 26. Juli fuhren die Wächtersbacher Senioren mit dem Busunternehmen „Peter von Orb“ am  Morgen Richtung Kassel. In Nieste, einem Vorort von Kassel wurde auf der „Königs-Alm“ Halt gemacht zum gemeinsam Mittagessen. Das große Restaurant ist als rustikale Bergalm gestaltet, sodass sich alle Fahrgäste in eine alpenländische Atmosphäre versetzt fühlten. Hierher war auch Bürgermeister Weiher gekommen, um die Wächtersbacher Senioren zu begrüßen.

In Kassel am „Endpunkt“ im Kasseler Bergparkt am Fuße der Wasserspiele erfuhren die Gäste dann, dass die Wasserspiele quasi ins Wasser gefallen waren. Durch ein Starkregenereignis und Sturmschäden im Bergpark und den dort gelegenen Wasserreservoirs konnte die Attraktion von den Wassermeistern nicht in Gang gesetzt werden. Enttäuschung machte sich breit. Kurzentschlossen wurde umdisponiert und die Gäste in die Stadt zurück gefahren. Das Wetter hatte sich aufgehellt sodass die Zeit für einen kurzweiligen Stadtbummel und den Besuch einiger Documenta-Projekte genutzt werden konnte.

Am späten Nachmittag kamen noch einmal alle Wächtersbacher Gäste in einem Gutshof zusammen. Bei Kaffee und Kuchen ließ man den Tag ausklingen und gut gestärkt ging es zurück nach Wächtersbach.