Newsletter
 
 

Auskünfte zu behördlichen Leistungen:

Hessen-Finder - Finden Sie Ihre Informationen!
 
 
Messe Wächtersbach

 

 
 
Stadtwerke Wächtersbach GmbH
www.schlosswaechtersbach.de
EFRE

 

 
Stadt Wächtersbach vernetzt
06053 802-0
 

Wichtiges Infrastrukturprojekt für Vereine und Schulsport

12.06.2017

Bauarbeiten des Kunstrasenplatzes mit Spatenstich begonnen

 

Wächtersbach. Am vergangenen Mittwochmorgen begrüßte Bürgermeister Andreas die geladenen Gäste und vor allem Landrat Erich Pipa als „Schirmherren“ zum symbolischen Spatenstich auf dem städtischen Sportgelände der Innenstadt. In seiner Ansprache erzählte Bürgermeister Andreas Weiher von seinem kürzlichen Besuch in der Partnerstadt Troizk anlässlich des Stadtjubiläums. Das dort stattgefundene Fußballturnier wurde auf einem 20 Jahre alten Kunstrasen ausgetragen. Kunstrasenplätze sind in der heutigen Zeit bei Sportlern und Vereinen sehr gefragt, da diese zum einen pflegeleichter sind und die Verletzungsgefahr im Vergleich zu den Hart- und Rasenplätzen geringer ist. Darauf freuen sich besonders die erschienenen Vorstände und Vertreter des FC Germania Wächtersbach, Ayyildizspor Wächtersbach, SV Melitia Aufenau, Kulturgemeinschaft Wittgenborn, Sportgemeinschaft Hesseldorf-Weilers-Neudorf, Turnverein Wächtersbach und des Jugendfördervereins, aber auch die Schuldirektorin der Grundschule Kinderbrücke Susi Seidel und Stellvertretende Schulleiterin der Friedrich-August-Genth Schule Sabine Butzke, da der Kunstrasenplatz auch für schulischen Sport genutzt werden soll. Vom Main-Kinzig-Kreis wurden Louis Rack, Walter Dreßbach sowie Landschaftsarchitekt Reiner Suntheim willkommen geheißen. Neben der finanziellen Förderung des Main-Kinzig-Kreises gibt es auch Fördergelder vom Land Hessen. Voraussichtlich soll das neue Spielfeld Anfang September genutzt werden können, doch die wetterabhängigen Bauarbeiten könnten es eventuell noch in die Länge ziehen, so der Architekt. Landrat Erich Pipa wies auf die Bedeutung des Sports für die Gesellschaft und die Vereine sowie die Schulen hin und wünschte dem Bau abschließend noch einen guten Verlauf, bevor es zum Spatenstich ging.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Wichtiges Infrastrukturprojekt für Vereine und Schulsport