Newsletter
 
 

Auskünfte zu behördlichen Leistungen:

Hessen-Finder - Finden Sie Ihre Informationen!
 
 
Messe Wächtersbach

 

 
 
Stadtwerke Wächtersbach GmbH
www.schlosswaechtersbach.de
EFRE

 

 
Stadt Wächtersbach vernetzt
06053 802-0
 

Wächtersbach radelt für ein gutes Klima beim STADTRADELN um die Wette

Wächtersbach, den 09.08.2016

Michaela Krone-Samer, Lars Kauer und Kai Löwe sind die „Stadtradel-Stars 2016“

Auftaktveranstaltung am Sonntag, den 21.08.2016 um 11:00 Uhr im Schlosspark

 

Alle Wächtersbacher sind erneut aufgerufen, beim diesjährigen STADTRADELN erneut ordentlich in die Pedale zu treten. Wächtersbach nimmt vom 21.08.2016 bis 11.09.2016 erneut am deutschlandweiten Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz, teil. Alle sind eingeladen in diesen drei Wochen kräftig in die Pedale zu treten und möglichst viele Fahrradkilometer beruflich sowie privat für den Klimaschutz in Wächtersbach zu sammeln. Die gefahrenen Kilometer werden auf unserer Homepage „gesammelt“ – und am Ende wird Bilanz gezogen; sprich: werden die STADTRADEL-Sieger ermittelt.
 

Natürlich haben wir in diesem Jahr auch wieder prominente STADTRADEL-Stars: Mit dem Ortsvorsteher von Waldensberg Lars Kauer und dem Vorsitzenden des Wächtersbacher Turnvereins Kai Löwe unterstützen die Kampagne in diesem Jahr zwei „Altbekannte“.  Kai Löwe war bereits im Jahr 2014 als STADTRADEL-Star und Kapitän des Teams Turnverein Wächtersbach für das „gute Klima“ aktiv. Lars Kauer führte das Team Judo Club Wächtersbach im vergangenen Jahr als STADTRADEL-Star durch den Wettbewerb.  In diesem Jahr konnten wir Michaela Krone-Samer, die Leiterin der ECT, unserer größten städtischen Kinderbetreuungseinrichtung als STADTRADEL-Star gewinnen.   
 

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr: 161 Millionen Tonnen Kohlendioxid (CO2), davon werden allein 149 Mio. im Straßenverkehr emittiert. Bereits 7,5 Mio. Tonnen CO2 ließen sich vermeiden, wenn nur ca. 30 % der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden. Bürgermeister Andreas Weiher betont: „Machen Sie auch beim Stadtradeln mit, tun Sie Gutes für den Klimaschutz und unterstützen Sie unsere Kampagne für mehr Radverkehr in Wächtersbach.“  

Das STADTRADELN wird wieder von den Schottener Soziale Dienste gGmbH unterstützt. Bürgermeister Andreas Weiher dazu: „Wir freuen uns, die Schottener Soziale Dienste gGmbH als Co-Veranstalter im Boot zu haben. Der Wettbewerb ist eine hervorragende Möglichkeit, die Themen Klimaschutz, Radwegeförderung und Inklusion zu verbinden.“

Der Wettbewerb beginnt mit der Auftaktveranstaltung am 21. August um 11:00 Uhr im Schlosspark und endet mit der diesjährigen Abschlussveranstaltung am 11.09.2016 anlässlich des Radfahrerevents „Kinzigtal-Total“ am Sicherheitszentrum der Freiwilligen Feuerwehr in der Gelnhäuser Straße. Hierzu sind Alle sehr herzlich eingeladen.

 

Anmeldungen können auf der Internetseite des Klima-Bündnis unter www.stadtradeln.de  platziert werden.  Wer keinen PC oder Internetzugang hat, kann sich an den städtischen Koordinator Tim Schneider, Tel: 06053/802-24 wenden. Die Registrierung wird somit durch die Stadt Wächtersbach vorgenommen.

 

Bild: Stadt Wächtersbach

Zur Verwendung frei gegeben

 

Foto: (von links) Lars Kauer (Stadtradel-Star), Michaela Krone Samer (Stadtradel-Star), Jürgen Frank (Vertreter der Schottener Soziale Dienste gGmbH) zusammen mit Bürgermeister Andreas Weiher