Newsletter
 
 

Auskünfte zu behördlichen Leistungen:

Hessen-Finder - Finden Sie Ihre Informationen!
 
 
Messe Wächtersbach

 

 
 
Stadtwerke Wächtersbach GmbH
www.schlosswaechtersbach.de
EFRE

 

 
Stadt Wächtersbach vernetzt
06053 802-0
 

Rathaus Wächtersbach präsentiert „Art im Amt“

Wächtersbach, den 02.03.2015

Neudorfer Künstler Joram Neumark und seine Malschüler stellen aus

 

Wächtersbach. Ausgestellt sind derzeit über 40 Acrylgemälde in den unterschiedlichsten Stilrichtungen. Die Bilder in den Fluren des Wächtersbacher Rathauses sind in Malkursen im Neudorfer Atelier von Joram Neumark entstanden. 11 seiner Malschüler zeigen ihre Werke in der neuesten Ausstellung „ART im Amt“. Eröffnet wurde die Ausstellung am 19. Februar in einer kleinen Feierstunde mit Bürgermeister Andreas Weiher, zahlreichen Vertretern aus der Politik, der Wirtschaft, den Künstlern, Freunden und Gästen unter musikalischer Begleitung von Alana Bayer. Mit ihren Liedern verzauberte sie die Zuhörer, die ihre Darbietungen mit großem Applaus bedachten.

Hausherr Bürgermeister Weiher begrüßte die Gäste, ging auf die Vielfalt der gezeigten Bilder ein, die interessant, vielseitig, lebendig, lebensbejahend seien. Neumark’s Alter bezeichnete er als „besten Jahrgang“, dem er auch angehöre. Künstler Neumark gebe sein Wissen, sein Können an die Schüler weiter. Er freue sich darüber, dass ein so aktives Atelier in Neudorf sei und verwies auf das weitere Künstlerdorf Wittgenborn, wo Sterl gelebt hatte und eine Schülermalgruppe derzeit regelmäßig ihr Hobby ausübe.

Den Künstlern wünschte Bürgermeister Weiher weiterhin viel Erfolg mit ihrem Hobby; einen großen Zuspruch an Gästen und an interessierten Käufern, die gerne auch das eine oder andere Bild für ihr Zuhause erwerben möchten.

 

Die Laudatio auf Joram Neumark hielt eine seiner „Malschülerinnen“ Georgette Karimnia. Sie forderte ihn auf, ihren Lobgesang standhaft auszuhalten. Die Schüler seien ihm sehr dankbar; immer wieder sei man selbst überrascht, wie sich Projekte entwickeln und im Ergebnis dann aussehen. Alle würden die Atmosphäre im Atelier so sehr genießen – bei Kaffee und den Gesprächen über Gott und die Welt. „Eine Malstunde ist wie eine Entdeckungsreise“.

 

Der 1963 in Israel geborene Künstler Joram Neumark lebt und arbeitet seit etwas mehr als einem Jahr in Neudorf. Trotz seines in Frankfurt absolvierten Studiums als Diplom-Ingenieur entschied sich Neumark 1993 aus Liebe zur Malerei, seinen Job an den Nagel zu hängen und als freischaffender Künstler tätig zu werden.

 

Seit 10 Jahren bietet der Künstler in seinem Atelier Malkurse an. Viele der Schüler sind bereits seit Beginn in seinen Kursen, nicht weil es zum Erlernen der Malerei noch unbedingt notwendig wäre, sondern weil gemeinsamen Malen in den gewachsenen Gruppen einfach Freude macht. Inzwischen stehen sie ihrem Lehrer in nichts nach.

 

Die unterschiedlichen Motive und Maltechniken von Joram Neumark und seinen elf Malschüler/innen sind im Wächtersbacher Rathaus zu bewundern. Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten des Rathauses montags bis freitags von 14 bis 17 Uhr und donnerstags von 14 bis 18 Uhr das ganze Jahr über besichtigt werden.

 

Foto: Die Eröffnungsfeier „Art im Amt“ im Rathaus Wächtersbach: Bürgermeister Weiher, Künstler und Initiator Joram Neumark mit allen weiteren Ausstellungskünstlern