Newsletter
 
 

Auskünfte zu behördlichen Leistungen:

Hessen-Finder - Finden Sie Ihre Informationen!
 
 
Messe Wächtersbach

 

 
 
Stadtwerke Wächtersbach GmbH
www.schlosswaechtersbach.de
EFRE

 

 
Stadt Wächtersbach vernetzt
06053 802-0
 

Art im Amt im Rathaus Wächtersbach mit der Malerin Birgit Bonin

Wächtersbach, den 30.09.2013

Auf der Suche nach Gemälden kam Sie zur Kunst:

Seit gut einem dreiviertel Jahr genauer gesagt seit März diesen Jahres, malt Birgit Bonin. Nachdem  sie auf der Suche nach neuen Gemälden für ihre Praxis erfolglos geblieben ist, entschloss sie sich kurzerhand  selbst Bilder zu malen. Die in Düsseldorf geborene Diplomsportpädagogin, hat sich mit dem Virus der Kunst infiziert. Jede freie Minute die sie hat, wird der Pinsel über die Leinwand  geführt. Teilweise malt sie auch nachts bis zu zwei Bilder. Farben, Formen und Strukturen waren für sie schon immer interessant. Große Freude verspürt sie, wenn sich die Farben auf der Leinwand zusammen vermischen und daraus neue Farben entstehen. Nun werden ihre Bilder im Wächtersbacher Rathaus im Rahmen der Reihe Art im Amt ausgestellt.

 

Musikalisch umrahmt wurde die Vernissage mit dem englischen Volkslied „Scarborough Fair" durch den bekannten Organisten Detlef Steffenhagen, Kantorin Lysann Berger und Sarah Rettig mit Gesang und Querflöte.

 

Erster Stadtrat Andreas Weiher begrüßte alle Anwesenden, darunter auch Stadtrat Friedel Kolb, vom Kleinkunstkreis Märzwind Hans-Martin Reinert und die Direktorin der Grundschule Kinderbrücke Susi Seidel. Er bedankte sich für die wunderschöne musikalische Einführung. „Wenn Musik spielt, werden Gefühle übertragen, bei einem Bild wird eine Botschaft übertragen“, so Andreas Weiher.

 

Die Malerin Monika Kopatz hielt die Laudatio für Birgit Bonin. Sie beschrieb in ihrer Laudatio wie Frau Bonin das Malen für sich entdeckte. „ Als sie ihre Praxis mit Bildern ausstatten wollte nahm Sie das selbst in die Hand“, erklärte Kopatz. „Birgit hat vorher noch nie was in diesem Sinn gemacht auf gar keinen Fall mit Ölfarben. Es begann ein Prozess der immer und immer wieder kehrte. Und auf einmal passierte es. Man kann es mit einem Vulkanausbruch vergleichen. Jede freie Minute die Sie hatte, nutzt Sie zum Malen und ließ ihren Emotionen dabei freien Lauf. Die Anzahl der Bilder wurde ständige größer, sodass die Wände in den Räumen ihrer Praxis - die mittlerweile eher einer Galerie gleicht -  nicht reichten und jetzt auch im Rathaus zu sehen sind. Bei Birgit Bonin erkennt man einige Hauptmerkmale: Freude wenn Sie mit dem Pinsel rhythmisch die Farben auf der Leinwand verteilt und dabei immer wieder neue Farben entstehen. Dieser Hergang wird von Wohlgefühl und Glück begleitet. Die Innenräume, die Birgit aus sich herausmalt, sind expressive bis lyrische Momentaufnahmen“, so Monika Kopatz in ihrer Laudatio.

 

Am Ende der Eröffnung bedankte sich Erster Stadtrat Weiher für die wunderbaren Farbtupfer, die im Rathaus zu sehen sind. „Auch als neuer Bürgermeister wird die Art in Amt Reihe fortgesetzt. Sie zählt zu den kulturellen Highlights in der Stadt“, so Erster Stadtrat Weiher im Ausblick.

 

Die Bilder der Ausstellung können noch bis zum 25.Oktober 2013 während der Öffnungszeiten des Rathauses bewundert werden.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Art im Amt im Rathaus Wächtersbach mit der Malerin Birgit Bonin