Sperrmüll

Allgemeine Informationen

 

Was ist Sperrmüll ?

 

Sperrmüll sind haushaltsübliche Gegenstände, die aufgrund von Größe und Gewicht nicht in die Restmülltonnen passen und für die es keine anderen Entsorgungsmöglichkeiten gibt.

Sperrmüll wird im Abfallzentrum des MKK sortiert und alle verwertbaren Abfälle gelangen wieder in den Rohstoffkreislauf und vermindern so die zu entsorgenden Müllmengen.

 

Was gehört zum Sperrmüll?

 

  •  
  • ausrangierte, ggf. zerlegte oder zerkleinerte Möbelstücke
    (Schrank, Bett, Sofa, Sessel, Stuhl, Tisch, Matratze, Einbauküche ohne Elektro-Geräte, Holzregal, Bettsprungrahmen usw.)
  • mobiles Wohnungsinventar
    (Vorhangschiene, Teppich, Kunststoffbodenbelag)
  •  
  •  
  • Sportgeräte
    (aus Verbundmaterial bestehend) (Ski, Tischtennisplatte, Rollerblades usw.)
  • sperrige, mobile Gegenstände (nicht aus überwiegend Metall)
    (z. B. Koffer, Kinderwagen-Aufsatz u.s.w.)
  •  
  •  

 

Was gehört NICHT zum Sperrmüll?

 

  • Restmüll und kleinerer Hausrat (der in die Restmülltonne passt)
  • Gegenstände aus Metall oder Kunststoff (Sammelcontainer Wertstoffhof)
  • Elektroaltgeräte
  • alle Gegenstände, welche über die Restmülltonne, den Wertstoffhof oder über sonstige produktbezogenen Recyclingkreisläufe entsorgt werden können

 

  • Baumüll und alle Gegenstände, die durch ihre Nutzung oder Herstellung mit gefährlichen Stoffen belastet sind (z. B. Fußböden, Wand- oder Deckenverkleidungen, Styropor, Tapetenreste, Wärme- und Schalldämmungsmaterial, Dachpappe, Heizöltanks, Kunststoff-Badewannen, Gartengeräte, Reifen von Pkw oder Motorrad usw.).

 

 

Abholung:

Im Frühjahr und Herbst findet je eine Abholung Sperrmüll statt. Die Sperrmüllabholung ist kostenfrei! Die Sperrmüllabholung muss zuvor schriftlich mit dem entsprechenden Sperrmüllformular spätestens 1 Woche vor dem Abholtermin angemeldet werden. Die Anzahl der Abholungen ist auf max. 65 Anmeldungen pro Abholtermin begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Das Anmeldeformular erhalten Sie auf der Homepage der Stadt oder im Bürgerservice.

 

Selbstanlieferung:

Wächtersbacher Bürgerinnen und Bürger können haushaltsübliche Mengen Sperrmüll bei der Firma Weisgerber kostenfrei entsorgen! Hierzu wird nicht mehr zwingend der Sperrmüllschein oder Grünabfallschein benötigt. Es  reicht aus, wenn ein Personalausweis vorgezeigt wird oder ein vergleichbares Ausweisdokument mit Adressangabe. Sollten Sie einen Sperrmüllschein für sich benötigen, können Sie diesen gerne im Bürgerservice der Stadt Wächterbach abholen.

Ansprechpartner
FB 12 - Bauen & Umwelt
Schloss 1
63607 Wächtersbach
Esther Pranghofer-Weide
Telefon 06053 06053 802-39
E-Mail
Formulare
Anmeldung zur Sperrmüllabholung